500 Jahre vor unserer Zeit

„500 Jahre vor unsere Zeit“
Bericht vom Kinderzeltlager in Bonenburg vom 23.7. bis 5.8.2007

Spielidee

Mit 42 Kindern reisten wir zurück in die Zeit von ca. 1450 bis 1550, den Übergang von Mittelalter zu Renaissance. Europa ist von der Pest entvölkert. Das Weltbild wandelt sich: es wird nicht mehr alles als von Gott gegeben hingenommen, wichtige Entdeckungen werden gemacht, das vorchristliche Wissen, dass in Archiven versteckt und versunken war, wird wieder neu entdeckt, die Händler werden reicher und leihen den Fürsten Geld für Kriege und Machtkämpfe, sie bekommen mehr Einfluss. Händler kennen die Welt und lassen nach neuen Wegen suchen, um die Türken im Orienthandel zu umgehen.

In dieser Zeit beginnt unsere Spielhandlung. Das Zeltlager in Bonenburg ist ein Kloster, dass Handwerker, die vor der Pest geflohen sind, aufnimmt und mit ihnen zusammen einen neue Stadt aufbauen will, ein Gemeinwesen, das an der Bibel orientiert ist. Ganz in der Nähe befindet sich eine Tongrube mit Versteinerungen, ein eindeutiger Beweiss für die Sintflut, die Erde ist eine Scheibe, alle Ordnung kommt von Gott, Gott straft die Menschen, um der Strafe zu entgehen muss man gute Werke tun und Ablassbriefe kaufen.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.